fahrradtouren.de

Das rote Fahrrad ist das Logo von fahrradtouren.de

Radwege

Home

Shop Radkarten Deutschland

Shop Radkarten International

Bestellformular

-----

Radreisen

Touren regional

Europa

Hier: Radwege

 

------

Weiter geht es in unserer mobilen Version:

Inhalt: Alle Themen auf einen Blick Klick hier

Radreisen

Touren regional

Radhotels

D: Radrouten

D: Radregionen

D: Sternradtouren

D: Radrundfahrten

D: Fernradtouren

EU: Radrouten

EU: Radregionen

EU: Stadt Rad Karten

EU: Radelthemen

EU: Fernradtouren

Special: Rheinradweg

Special: Berlin

Special: München

Special: GPS-Tracks für Fahrradtouren

Kontakt

 

------

Impressum

Datenschutzerklarung

AGB

-----

 

fahrradtouren.de Logo rotes Fahrrad

 

 

-

fahrradtouren.de

Das rote Fahrrad ist das Logo von fahrradtouren.de

Radwege

Diese Rubrik auch in einer mobilen Version:

Zu unserer mobilen Version

banner willkommen bei fahrradtouren.de

 

 

Radwege

fahrradtouren

 

Navigation: Zur Übersicht alle Radwege

 

 

Radregion Münsterland: 100 Schlösser Route

100-Schlösser-Route: Vier Rundkurse mit 960 Tourenkilometern

 

Skizze 100 Schlösser Route Münsterland

Skizze: Münsterland Touristik

 

Die 100 Schlösser Route zählt zu den Top-Radrouten im Münsterland.

Auf einzigartige Weise verbindet sie zahlreiche Schlösser, Burgen und Herrensitze im Münsterland miteinander. Die Gesamtstrecke (ca. 960 km) wurde in vier miteinander verbundene Rundkurse unterteilt und zur besseren Orientierung wurden die Burgen und Schlösser entlang der Route in die Kategorien eingeteilt. Die 100 Schlösser Route überzeugt vor allem durch ihre abwechslungsreiche Routenführung und die perfekte Wegweisung im Rahmen des NRW-Radverkehrsnetzes. Die meist verkehrsarmen Wege verbinden mehr als 100 Wasserschlösser und Burgen miteinander. Mit ihren vier Rundkursen, die gänzlich ohne Steigungen auskommen, ist die Route auch sehr gut für Wochenendtouren geeignet.

 

Münster

Eine Radtour auf der 100 Schlösser Route ist immer auch eine Zeitreise durch die Geschichte der Baukultur. Jede Epoche hat hier ihre Spuren hinterlassen. Hier der Erbdrostenhof in Münster. - Bild: Münsterland Touristik

Zentrum des Münsterlandes ist die Universitätsstadt Münster. Bestimmt ist eine Stadtführung hier interessant und aufschlussreich. Der Prinzipalmarkt mit seinen eindrucksvollen Giebelhäusern, das Rathaus und das Stadtweinhaus bilden so etwas wie die gute Stube der Stadt. Der Alte Fischmarkt und der Roggenmarkt zählten früher ebenfalls zu den eindrucksvollen und lebhaften Marktstraßen. Im historischen Rathaus dokumentiert der Friedenssal ein gutes Stück Geschichte, denn hier wurde 1648 durch Verhandlungen zum Westfälischen Frieden beigetragen. Der Lambertikirchplatz mit der Kirche St. Lamberti, der Dom mit dem Domplatz, die Königsstraße und der Schlossplatz dokumentieren in Münster ebenfalls viel Stadtgeschichte. Münster war früher eine Stadt der Händler, die auf Wanderschaft gingen. So gilt der Kiepenkerl hier als ein Wahrzeichen, folglich wurde ihm ein Denkmal gesetzt und das kann man dort sehen, wo die Bogenstraße in den Spiekerhof übergeht. Münster ist eine Studentenstadt und (folglich) eine Stadt der Radfahrer. Wenn Sie hier unterwegs sind, merken Sie das an den vielen Fahrradstraßen und an der Verkehrsführung, die Pedalrittern ein sicheres Duchkommen ermöglicht. Es heißt sogar, dass es in Münster mehr Fahrräder ("Leeze") als Einwohner gibt. Ein großzügiges Parkhaus am Hauptbahnhof ist daher eine Selbstverständlichkeit.

 

 

Radkartentipp bei fahrradtouren.de

bikeline Radtourenbuch 100 Schlösser Route Münsterland

Mehr Informationen zum Produkt hier bei fahrradtouren.de durch einen Klick hier

 

 

Generell angemerkt:

Die hier vorgeschlagenen Produkte zur Nutzung der vorgestellten Radrouten sind natürlich nicht das Ende aller Möglichkeiten. Falls hier auf spezielle Tourenbücher und Radreiseführer verwiesen wird, so gibt es außerdem klassische Fahrradkarten, die die Radrouten abbilden und Ihnen zudem die Möglichkeit geben, Routen miteinander zu verflechten, sich einen großen Überblick zu verschaffen und damit in Netzwerken zu radeln. Werfen Sie dazu gern einen Blick auf die Reihe der ADFC-Radtourenkarten Deutschland 1:150.000 und die ADFC-Regionalkarten Deutschland im Maßstab 1:70.000 / 1:50.000. Dort sehen Sie auch unsere Netzwerkskizzen mit den Blattschnitten. Vielen Dank.