fahrradtouren.de

Das rote Fahrrad ist das Logo von fahrradtouren.de

Radwege

Home

Shop Radkarten Deutschland

Shop Radkarten International

Bestellformular

-----

Radreisen

Touren regional

Europa

Hier: Radwege

 

------

Weiter geht es in unserer mobilen Version:

Inhalt: Alle Themen auf einen Blick Klick hier

Radreisen

Touren regional

Radhotels

D: Radrouten

D: Radregionen

D: Sternradtouren

D: Radrundfahrten

D: Fernradtouren

EU: Radrouten

EU: Radregionen

EU: Stadt Rad Karten

EU: Radelthemen

EU: Fernradtouren

Special: Rheinradweg

Special: Berlin

Special: München

Special: GPS-Tracks für Fahrradtouren

Kontakt

 

------

Impressum

Datenschutzerklarung

AGB

-----

 

fahrradtouren.de Logo rotes Fahrrad

 

 

-

fahrradtouren.de

Das rote Fahrrad ist das Logo von fahrradtouren.de

Radwege

Diese Rubrik auch in einer mobilen Version:

Zu unserer mobilen Version

banner willkommen bei fahrradtouren.de

 

 

Radwege

fahrradtouren

 

Navigation: Zur Übersicht alle Radwege

 

 

Radweg Liebliches Taubertal

Der Radweg verbindet Rothenburg o.d. Tauber mit Wertheim. Es gibt die klassische Route, aber auch eine sportive Alternative.

Klassische Route

Die klassische Route (ca. 100 km) verläuft über Tauberscheckenbach, Tauberzell, Creglingen, Bieberehren zunächst bis Röttingen, wo man den mittelalterlichen Stadtkern und das Rathaus (Barock) besichtigen sollte. Dann geht es weiter nach Weikersheim mit seinem Renaissance-Schloss und dem Schlosspark. Markelsheim bereits hinter sich, steuert man nun über Igersheim auf Bad Mergentheim zu. Dort schaut man sich das Deutschordens-Schloss mit seinem Museum an. Marktplatz, Rathaus und die Fachwerkhäuser prägen Bad Mergentheim ebenso, und etwas außerhalb des Ortes liegt ein Wildpark. Über Lauda-Königshofen fährt man weiter nach Tauberbischofsheim. Das ehemalige, liebevoll restaurierte Kloster Bronnbach war früher eine Zisterzienser-Abtei, es liegt zwischen Niklashausen und Bettingen. In Wertheim, mit seinem Stadtkern aus fränkischer Zeit, ist man am Zielort des Radweges Liebliches Taubertal angekommen. Eine Burgruine und die Stiftskirche gilt es hier zu beachten.

Sportive Routenvariante

Für sportliche Radler führt eine alternative sportive Route (ca. 150 km) von Rothenburg o.d. Tauber u.a. über Niederstetten, Assamstadt, Boxberg, Königheim und Külsheim nach Freudenberg und dann am Main entlang nach Wertheim.

 

 

Rothenburg o.d. Tauber Stadtansicht

Rothenburg o.d. Tauber verführt durch seinen mittelalterlichen Charme.

Bild: Rothenburg Tourismus Service

Rothenburg o.d. Tauber

Besucher aus aller Welt lassen sich vom einmaligen Zauber dieser Stadt jedes Jahr erneut überraschen. Beim Spaziergang durch die engen Gassen der Stadt begegnet der Gast der deutschen Geschichte gleichsam auf Schritt und Tritt. So reicht die Historie Rothenburgs bis in das 12. Jahrhundert zurück. Man sieht heute noch Tore, Türme und mächtige Mauern, die aus dieser Zeit stammen. Im Mittelalter zählte Rothenburg zu den mächtigsten Städten im Süden des Landes, in der Zeit des Dreißigjährigen Krieges gingen politischer Einfluss und Reichtum jedoch zurück. 1631 rettete Bürgermeister Nusch einer Sage nach die Stadt vor der Zerstörung durch den Feind: Er trank ein Glas mit mehr als drei Liter Wein aus, ein einziger Zug genügte. Bis heute gründet deshalb das Fest "Der Meistertrunk" auf dieser Sage.

 

 

Radkartentipp von fahrradtouren.de

bikeline Radtourenbuch Radweg Liebliches Taubertal

Mehr Informationen zum Produkt hier bei fahrradtouren.de durch einen Klick hier

 

 

Generell angemerkt:

Die hier vorgeschlagenen Produkte zur Nutzung der vorgestellten Radrouten sind natürlich nicht das Ende aller Möglichkeiten. Falls hier auf spezielle Tourenbücher und Radreiseführer verwiesen wird, so gibt es außerdem klassische Fahrradkarten, die die Radrouten abbilden und Ihnen zudem die Möglichkeit geben, Routen miteinander zu verflechten, sich einen großen Überblick zu verschaffen und damit in Netzwerken zu radeln. Werfen Sie dazu gern einen Blick auf die Reihe der ADFC-Radtourenkarten Deutschland 1:150.000 und die ADFC-Regionalkarten Deutschland im Maßstab 1:70.000 / 1:50.000. Dort sehen Sie auch unsere Netzwerkskizzen mit den Blattschnitten. Vielen Dank.