fahrradtouren.de

fahrradtouren.de Logo rotes Fahrrad

 

 

 

Radwege

 

------

Alle Rubriken im Überblick

------

Home

Radwege

Shop Radkarten Deutschland

Shop Radkarten International

Europa

------

Webversion + mobile Variante:

Radreisen

+ Radreisen mobil

Touren regional

+ Touren regional mobil

------

Mobil:

Inhalt

Radhotels

Special: Rheinradweg

Special: Berlin

Special: München

Radelwelt Europa

Radblatt

Tipp der Woche

GPS-Tracks für Fahrradtouren

Kontakt

Bestellformular

------

Impressum

Datenschutzerklärung

AGB

-----

 

 

fahrradtouren.de

fahrradtouren.de Logo rotes Fahrrad

 

 

 

Radwege

 

Radwege

fahrradtouren

 

Navigation: Zur Übersicht alle Radwege

 

 

Aischtalradweg

Der Aischtalradweg bietet Ihnen rund 120 Tourenkilometer.

Die Radroute verbindet Bamberg über Forchheim, Höchstadt a.d. Aisch, Neustadt a.d. Aisch und Bad Windsheim mit Rothenburg o. d. Tauber. In Neustadt bietet sich die Möglichkeit, nach Norden zum Main abzuzweigen, oder auf dem Zenntalradweg nach Nürnberg zu fahren. Der Aischtalradweg wurde durch die Lokale Aktionsgruppe (LAG) Aischgrund in seiner Streckenführung und Beschilderung optimiert und durch den ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrradclub) mit vier Sternen zertifiziert.

 

Forchheim

Beschaulich: das Rathaus aus dem späten Mittelalter mit Cafe in Forchheim. Der legendäre Bierkönig Gambrinus (rechts) ist gleichsam eine Institution der Forchheimer Stadtgeschichte. Gern erledigt er Stadtführungen und erzählt dabei viel über die Forchheimer Brauereien, deren Biersorten und die Kunst des Brauens. Bild: Stadt Forchheim

Forchheim. Im Pfalzmuseum der Stadt Forchheim, das 1911 eingerichtet wurde, sind prähistorische Funde aus der Forchheimer Umgebung, Gemälde und volkskundliche Gegenstände ausgestellt. Beim Besuch Forchheims ist der Rathausplatz ein "Muss". Das Rathaus wurde im späten Mittelalter gebaut. In Bamberg ziehen das Alte Rathaus, Klein Venedig, die Neue Residenz und der Dom die Blicke der Radfahrer auf sich. Die historische Altstadt ist seit 1993 Weltkulturerbe, dort stehen 2400 Häuser unter Denkmalschutz.

Hier weitere Orte an der Route - vorgestellt kurz und knapp:

Höchstadt an der Aisch und Uehlfeld. In Höchstadt a. d. Aisch sollten Sie sich während Ihrer Radtour das Barockschloss anschauen. In der Stadt sehen Sie außerdem viele Fachwerkhäuser im fränkischen Stil. Die Pfarrkirche der Stadt wurde im 15. Jahrhundert gebaut. - In Uehlfeld beachten Sie bitte die Chorturmkirche aus dem 17. Jahrhundert.

Neustadt an der Aisch. Das barocke Rathaus wird Ihre Blicke in Neustadt a.d.Aisch auf sich ziehen, ebenso viele Fachwerkhäuser. Im alten Schloss befindet sich heute das Heimatmuseum, und in der Stadtkirche achtet man auf den holländischen Schnitzaltar.

Bad Windsheim. In Bad Windsheim angekommen, sollten Sie sich den historischen Altstadtkern anschauen mit seinen vielen Fachwerk- und Barockhäusern.

Rothenburg ob der Tauber. Rothenburg o. d. Tauber erkundet man, wenn man sich Zeit für die Stadtführungen nimmt. Sie werden Gruppen, aber auch Einzelgästen angeboten. Wer sich in der Dunkelheit nicht fürchtet, erledigt seinen Rundgang mit dem Nachtwächter.

 

Radkartentipp von fahrradtouren.de

Den Aischtalradweg finden Sie komplett kartiert in der ADFC Radtourenkarte 1:150.000 Mainfranken / Taubertal mit der Bestellnummer BVA 221. Mehr Informationen zum Produkt hier bei fahrradtouren.de durch einen Klick hier

 

 

 

Anzeige

Wikinger Reisen Logo mini

Radurlaub mit Wikinger Reisen

 

 

Unser Service

Logo Netzwerk Deutschland Radrouten

Das Netzwerk ausgewählter Radrouten in Deutschland - Skizze