fahrradtouren.de

fahrradtouren.de Logo rotes Fahrrad

 

 

 

Kiosk

 

------

Alle Rubriken im Überblick

------

Home

Radwege

Shop Radkarten Deutschland

Shop Radkarten International

Europa

------

Webversion + mobile Variante:

Radreisen

+ Radreisen mobil

Touren regional

+ Touren regional mobil

------

Mobil:

Inhalt

Radhotels

Special: Rheinradweg

Special: Berlin

Special: München

Radelwelt Europa

Radblatt

Tipp der Woche

GPS-Tracks für Fahrradtouren

Kontakt

Bestellformular

------

Impressum

Datenschutzerklärung

AGB

-----

 

Ausserdem:

Im Kiosk sehen Sie im klassischen Webbereich außerdem folgende Seiten mit Routenideen und Kurznotizen:

Deutschland Norden 1

Deutschland Norden 2

Deutschland Süden 1

Deutschland Süden 2

Deutschland Osten

Deutschland Westen

Tourenideen 1

Fernradeln 1

Fernradeln 2

Fernradeln 3

 

 

fahrradtouren.de

fahrradtouren.de Logo rotes Fahrrad

 

 

 

Kiosk

 

 

Bildnachweise:

Wir bedanken uns bei den Verlagen, die uns die Coverbilder ihrer Radwanderkarten und Tourenbücher zur Verfügung gestellt haben.

Coverbilder bikeline Radtourenbücher. Bilder: Esterbauer / Coverbilder ADFC-Regionalkarten. Bilder: BVA / Coverbilder ADFC-Radtourenkarten 1:150.000. Bilder: BVA / Coverbilder KOMPASS-Fahrradkarten und Fahrradführer. Bilder: KOMPASS

 

 

 

Kiosk: Tourenideen

fahrradtouren

 

Navigation: Inhalt Kiosk

 

 

Kiosk: Tourenidee
 

Fahrradkarten für Nordrhein-Westfalen Logo Bilderzeile

Radtour von der Schleuse Wanne Eickel zum Deutschen Bergbau-Museum nach Bochum

Sie fahren von der Schleuse Wanne Eickel, am Rhein-Herne-Kanal, zunächst auf dem Radverkehrsnetz NRW vorbei am Hafen Wanne West und wechseln auf den Emscher-Weg. Sie fahren, teils am Kanal entlang, bis zur Route der Industriekultur. Nahe dem Umspannwerk Recklinghausen und der ehemaligen Schleuse Herne West überqueren Sie den Kanal und fahren im Radverkshrenetz NRW hinein nach Herne. Über Riemke erreichen Sie Bochum und dort das Deutsche Bergbau-Museum mit seinem Anschauungsbergwerk und der Aussichtsplattform des Fördergerüstes.

Die Route der Industriekultur per Rad besteht aus den Hauptwegen Emscher Park Radweg und dem Rundkurs Ruhrgebiet. Viele Verbindungswege sorgen dafür, dass alle 24 Ankerpunkte, es sind die industriellen Highlights des Ruhrgebietes, an das Routennetz angekoppelt sind. Außerdem erschließt die Route der Industriekultur eine Vielzahl weiterer industrieller Orte, darunter Arbeitersiedlungen und Aussichtspunkte mit Panoramablick. Zu den Highlights gehört der Gasometer in Oberhausen ebenso wie das ehemalige Schiffshebewerk Henrichenburg in Waltrop.

 

Radkartentipp für diese Radtour:

Radführer Route der Industriekultur per Rad - mehr

 

Außerdem

Unser Radkartenmaterial für das Ruhrgebiet kompakt - mehr

 

Fahrradkarten für Nordrhein-Westfalen Logo Bilderzeile