fahrradtouren.de

fahrradtouren.de Logo rotes Fahrrad

 

 

 

Europa

 

Home

Radwege

Radreisen

Touren regional

Radhotels

Rhein-Radweg

Berlin

Europa

Shop Radkarten Deutschland

Shop Radkarten International

Kiosk

Impressum

 

Diese Rubriken auch als Version für mobile Endgeräte:

Radreisen

Touren regional

Europa

Radhotels

Rhein-Radweg

Berlin

Radblatt News

Kiosk II

Kontakt

fahrradtouren.de

fahrradtouren.de Logo rotes Fahrrad

 

 

 

Europa

 

 

Radurlaub in Europa

fahrradtouren

 

 

Navigation: Inhalt auf einen Blick

 

 

Wikinger Reisen Imagebild

- Anzeige - Wikinger Reisen: Donau - Mallorca - Korfu - Jersey - Südtirol - Sri Lanka - Nordfriesische Inseln - Alpenquerung Augsburg-Gardasee - Klicken Sie sich hier zu den Wikinger-Infoseiten.

 

- Anzeige - FRANCE-BIKE: Nicht Masse, sondern Klasse. Qualitätsvolle Radreisen in Frankreich und in ganz Europa.

 

 

Austria: Linz - am Donauradweg


Linz Domplatz Bild:

Bild: TVLinz = Linz Tourismus/Goldmann

Linz – Hotspot für Architektur und Technik - Linzer Torte ist bekannte Botschafterin der Stadt

Die oberösterreichische Landeshauptstadt Linz liegt zentral und ist infrastrukturell ausgezeichnet angebunden. Der Hauptbahnhof wurde bereits zum siebten Mal in Folge als schönster Bahnhof Österreichs ausgezeichnet und der blue danube airport Linz ist rasch erreicht. Doch auch die Donau wird zur Anreise genutzt: per Schiff, mit dem Rad entlang des Donauradweges oder zu Fuß am Weitwanderweg Donausteig.

Linz an der Donau ist eine innovative Stadt der Gegenwart. Hier verbinden sich Kultur, Architektur, Natur und Wirtschaft zu einem harmonischen Ganzen. Die Kulturhauptstadt Europas 2009 trägt den Slogan „Linz.verändert,“ und lebt diesen. Moderne Kulturhäuser fügen sich ansprechend in barocke Häusergefüge ein, wegweisende Industriearchitektur an energieeffiziente Fassaden- und Innengestaltung. Zeitgenössische Kunst, die Welt der Technik, interaktive Erlebniswelten und grüne Oasen erwarten die BesucherInnen in einer der erfolgreichsten Städte Österreichs, die Wegweiser und Vorreiter sein will.  „Kultur für Alle“ heißt das Stichwort, das in Linz in vielen Veranstaltungen, Ausstellungen und Orten gelebt wird. Die Linzer Innenstadt ist einerseits Shoppingparadies, andererseits auch Genuss-Zentrum. Gastfreundschaft wird hier groß geschrieben und die Linzer Torte ist eine der bekanntesten Botschafterinnen der Stadt.

Von zeitgenössischer Kunst bis zu Lifesciences. Meisterwerke des 19. bis 21. Jahrhunderts sind im LENTOS Kunstmuseum in wechselnden Ausstellungen zu finden und klingende Namen wie Klimt, Schiele, Warhol und Helnwein bieten ein breites Spektrum zeitgenössischer Kunst. Der elegante Glasbau liegt direkt am Donauufer. Auf der gegenüberliegenden Seite findet es sein architektonisch ebenso herausragendes Pendant. Das Ars Electronica Center widmet sich als interaktive Erlebniswelt den zahlreichen Spielarten modernster Technologien und interaktiver Medienkunst. Es rückt jene Bereiche ins Rampenlicht, die heute im Begriff sind, den größten und zugleich umstrittensten Innovationsschub zu entfalten: die sogenannten Lifesciences – die Wissenschaften vom Leben. Der Deep Space ermöglicht Reisen in 3 D durch Raum und Zeit. So können das „Letzte Abendmahl“ von Da Vinci aus nächster Nähe betrachtet, die Streif-Abfahrt hautnah erlebt oder in die Weite des Universums eingetaucht werden. Das OK Offenes Kulturhaus Oberösterreich ist ein Experimentallabor in Sachen Kunst. Es versteht sich als Ausstellungs- und Produktionshaus für zeitgenössische Kunst und begleitet die Umsetzung einer künstlerischen Arbeit von der Idee bis zu ihrer Ausstellung. Der Platz vor dem OK wurde völlig neu gestaltet und ist Treffpunkt für Kultur und Gastronomie.

Technik begeistert. Der neue Südtrakt des Linzer Schlosses bietet Ausblick über die Stadt und beherbergt Österreichs größtes Universalmuseum. Neben Dauerausstellungen zur Natur und zu Kunstgeschichte in Oberösterreich zeigt „Technik Oberösterreich“ einen spannenden Querschnitt für Jederfrau und Jedermann durch die oberösterreichische Industrie- und Technikgeschichte. Die voestalpine AG fertigt, verarbeitet und entwickelt weltweit Stahl zu hochwertigen Produkten und innovativen Lösungen und ist international äußerst erfolgreich. 1949 entwickelte die voestalpine mit dem LD-Verfahren (Linz-Donauwitz) eine neue Technik der Stahlproduktion. Heute ist es eines der saubersten Stahlwerke Europas.  In der Stahlwelt, dem Besucher- und Ausstellungszentrum, können  die Verarbeitungsschritte von Stahl multimedial erlebt werden und bei einer Werkstour wird tief in die Produktionsstätte vorgedrungen. Das Gebäude selbst zeigt auch schon von Außen die vielfältigen ästhetischen Einsatzmöglichkeiten von Stahl.

Steilste Schienenbergbahn und beeindruckendes Panorama. Der Pöstlingberg ist der Hausberg der Linzer und bietet neben Basilika, Gastronomie und Linzer Zoo eine fantastische Fernsicht über Donau, Stadt und Grünland. Hinauf auf den Berg kommt man am Besten mit der laut Guinness Buch der Rekorde steilsten Adhäsionsbahn der Welt. Auf 4,14 km Streckenlänge überwindet die Pöstlingbergbahn in 20 Min. einen Höhenunterschied von 255 m.

Die Stadtgeschichte mitbestimmt und das Stadtbild geprägt haben der Astronom Johannes Kepler, das Musikgenie Anton Bruckner, der Wasserforscher Viktor Schauberger, der Philosoph Ludwig Wittgenstein oder der Pionier der Pöstlingbergbahn, Ingenieur Josef Urbaniski. Bekannte Linzer Persönlichkeiten wie Staatsopern-Dirigit Franz Welser Möst oder Jedermann-Aktrice Birgit Minichmayr begeistern aktuell internationales Publikum.

Text: Tourismusverband Linz.

 

Tipp Radkarte: Radkartenmaterial zum Donauradweg finden Sie hier bei fahrradtouren.de:

Mehr Details bei fahrradtouren.de

 

 

 

fahrradtouren.de Logo Rotes Fahrrad